J. A. COMENIUS-STIFTUNG zur Unterstützung Not leidender Kinder und Jugendlicher

J.A. COMENIUS-STIFTUNG
zur Unterstützung
Not leidender
Kinder und Jugendlicher


Spendenkonto der
J. A. COMENIUS-STIFTUNG:

IBAN: DE29 3605 0105 0002 6044 03
BIC: SPESDE3EXXX
Sparkasse Essen

Homepage J. A. COMENIUS-STIFTUNG Kontakt / Impressum J. A. COMENIUS-STIFTUNG
Illu
[Projekte der Stiftung]   [Ziele der Stiftung]   [Der Comenius-Preis]   [Über die Stiftung]   [Über J. A. Comenius]

Über die Stiftung


Gründer / Vorsitz
Kuratorium
Projekte
Ziele der Stiftung
Comenius-Preis
Kontakt / Impressum

Webseite Prof. Dr. Rainer Winkel

Gründer und Vorsitzender der Stiftung:
Prof. Dr. Rainer Winkel, Berlin / Essen


J. A. COMENIUS-STIFTUNG zur Unterstützung Not leidender Kinder und Jugendlicher

Geboren 1943 in Dresden. Nach einem Lehrerstudium war er im Schuldienst tätig und absolvierte danach ein Zweitstudium an der Ruhr-Universität Bochum in Pädagogik, Psychologie und Psychiatrie.

Er magistrierte 1971, promovierte 1973 und habilitierte sich 1975. In Essen gründete er die dortige Freie Schule, arbeitete einige Jahre in ihr und war an der Universität / Gesamthochschule als apl. Professor tätig.

Seit 1980 ist Rainer Winkel Inhaber eines Lehrstuhls für Erziehungswissenschaft an der Berliner Universität der Künste. Winkel war mehr als 20 Jahre Mitherausgeber und Schriftleiter der Zeitschrift "PÄD Forum" und etliche Jahre Herausgeber der "Deutschen Lehrerzeitung".

Seine Bibliographie weist über 600 Aufsätze sowie ein gutes Dutzend Bücher auf, wobei die folgenden seine bekanntesten sein dürften: "Antinomische Pädagogik und Kommunikative Didaktik" (2.1998); "Pädagogische Psychiatrie für Eltern, Lehrer und Erzieher" (3.1998); "Schwierige Kinder - Problematische Schüler" (3.2001); "Der gestörte Unterricht" (9.2009) sowie "Theorie und Praxis der Schule. Oder: Schulreform konkret - im Haus des Lebens und Lernens" (1997). 2005 legte er unter dem Titel "Am Anfang war die Hure" eine "Theorie und Praxis der Bildung" vor. Der Autor ist Vater von zwei Kindern und in seiner Freizeit literarisch tätig. 1991 gründete er die J.A. COMENIUS-STIFTUNG zur Unterstützung Not leidender Kinder.

Zum 1. April 1998 wurde R. Winkel von der Ev. Landeskirche von Westfalen zum Gründungsdirektor der neu errichteten Evangelischen Gesamtschule Gelsenkirchen berufen. Zusammen mit dem Gründungskollegium hat er diese Reformschule pädagogisch und didaktisch fünf Jahre lang geleitet und kontinuierlich Tagebuch geführt. Darüber berichten die drei Bände mit dem Titel "Die Schule neu machen. Glanz und Elend einer Schulgründung", die wie fast all seine anderen Bücher im Schneider Verlag (2008-2010) erschienen sind.

Impressum / Kontakt